Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland

Kinder machen Väter stark.
Väter machen Kinder stark.

Vater: aktiv

Väter sind gerade „en vogue“. In Politik und Gesellschaft wird das Väterthema in allen Facetten diskutiert. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie, väterfreundliche Betriebe, die „neuen“ Väter, Elternzeit und vieles mehr.

Unsere Angebot im Männerforum wurzeln in der Auffassung, dass Väter wichtig sind für Kinder. Zum Reden und Zuhören, als Klettergerüst und Rankhilfe, beim Welterkunden und Trösten. Wir wollen das Miteinander von Vätern und Kinder stärken und bieten dafür unterschiedliche Angebote an.

Wir bilden Männer aus, Angebote für Väter und Kinder anzuleiten.

Angebote für Väter und Kinder

Kinder brauchen ihre Väter für Spiel und Spaß, zum Toben und Kuscheln, für Gespräche über Gott und die Welt und um mit ihnen gemeinsam  Abenteuer zu erleben. Väter wollen präsent sein für ihre Kinder, wollen mit ihren Kindern ihr Leben teilen, für sie Vorbild sein.

Väter und Kinder - Ein starkes Team

Viele Kinder wünschen sich den Vater auch mal nur für sich allein, wollen ihm ganz nahe sein können. 
Viele Väter wünschen sich mal für ein paar Tage den Dschungel der Alltagsanforderungen hinter sich lassen zu können, um sich mit ihren Kindern neu zu erleben.

Wir schaffen Begegnungsräume für Väter und Kinder. 

Mal zusammen, mal getrennt, unter Anleitung können die Großen und Kleinen in den Wokshops, in der Natur, am Lagerfeuer oder im freien Spiel die Stunden für ein intensives Miteinander nutzen.

  • Wir organisieren die Begleitung von Vater-Kind-Gruppen durch unsere ausgebildeten Vater-Kind-Trainer. Wenn ihr mehrere Väter seid, die etwas mit ihren Kindern unternehmen wollen, dann nehmt Kontakt mit uns auf. 
  • Einige Vater-Kind-Wochenenden sind auch als offene Gruppe konzipiert. Wir informieren euch gern. 
    Veranstaltungen
  • Die „Nacht des Feuers“ ist ein Initiationswochenende für Jungen im Konfirmandenalter mit ihren Väter, Paten, Großvätern, Mentoren. mehr

Außerdem finden in diversen Kirchengemeinden und bei unseren Kooperationspartnern Vater-Kind-Veranstaltungen statt. Was uns bekannt ist, haben wir hier zusammengestellt. Links

Wir bieten eine Ausbildung zum Vater-Kind-Trainer an, die Vater-Kind-Gruppen anleiten und suchen ständig interessierte Männer, die sich qualifizieren lassen möchten.

Vater-Kind-Trainer

Väter suchen heute nach Spiel- und Gestaltungsräumen, um ihre Vaterrolle qualifiziert auszufüllen. Sie wollen den Austausch mit anderen Vätern und praktische Anregungen für die Beziehungsgestaltung mit ihrem Kind. 

Viele Einrichtungen wie Kindertagesstätten und Familienbildungseinrichtungen unterstützen Väter mit unterschiedlichen Angeboten. Allerdings fehlen häufig qualifizierte Trainer und pädagogische Mitarbeiter.
Daher bietet das Männerforum eine Ausbildung für Männer an, die Vater-Kind-Gruppen anleiten wollen.

Wir qualifizieren Männer, als Vater-Kind-Trainer tätig zu werden.

Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, differenzierte und begleitende Angebote für Väter in Form von

  • Vater Kind Aktionen
  • Vater Kind Nächte
  • Vater Kind Wochenenden und
  • Väterrunden

zu entwickeln und anzuleiten.

Die Ausbildung besteht aus 7 Modulen mit  insgesamt 115 Unterrichtseinheiten. Sie sind nur als Einheit zu belegen, da sie aufeinander aufbauen. Die Module umfassen ein- und mehrtägige Blockseminare und Hospitationen sowie die Teilnahme an einem  Vater-Kind-Wochenende. Hinzu kommt eine schriftliche Abschlussarbeit zu einem selbst gewählten Thema.

Der Ausbildungsplan mit allen Inhalten ist unserem Flyer zu entnehmen:

Vater-Kind Erziehungskompetenzen stärken

Aktuell können wir noch nicht sagen, wann die nächste Ausbildungsgruppe im Norden startet. Bei Interesse kann aber die Ausbildung der rheinischen und westfälischen Kirche absolviert werden. Diese wird bei uns vollständig anerkannt. Bei Betraf unterstützen wir einzelne Männer auch finanziell.

Bitte an Joerg Urbschat oder Henning Ernst wenden.

Wir sind engagiert, uns in Väterpolitik einzumischen und am Bild von Vätern in der Gesellschaft mitzuwirken. 

Weiter